ACM Programmierwettbewerb an der FAU

NWERC 2010 in Bremen

Der North Western European Regional Contest fand dieses Jahr in Bremen statt. Das Trainingslager, die schwierigen Trainingsaufgaben und die regelmäßigen Treffen und Contests haben sich gelohnt. Das Ergebnis war das beste Ergebnis, das die FAU bisher eingefahren hat.

Drei Teams wurden durch die FAU Erlangen nach Bremen entsandt, um sich mit 66 anderen Teams aus Finnland, den Niederlanden, Großbritannien, Dänemark, Schweden, Norwegen und Deutschland zu messen.

Bei der Practice Session waren alle noch recht entspannt und testeten das System fleissig. Das Team segFAUlt musste sogar Rechner wechseln, da ihrer nicht funktionierte.


Team segFAUlt: Matthias Bayerlein, Daniel Kirch, Florin Ghesu


Team FAUlpelze: Hans Spath, Bernhard Heinloth, Mykola Protsenko


Team deFAUlt: Thomas Fersch, Julian Fischer, Alexander Raß

Trotz einiger System-Schwierigkeiten zu Beginn des Contests, lief dann während des Contests alles recht glatt und die Teams der FAU konnten ihr Ergebnis vom Vorjahr nochmals übertreffen.

Das Team FAUlpelze, in dem 2 Neulinge vertreten waren, löste 3 Aufgaben und landete auf dem sehr guten 33. Platz, also noch in der oberen Hälfte des Scoreboards.

Das Team segFAUlt, ebenfalls mit 2 Neulingen, löste hervorragende 7 Aufgaben und schaffte es damit, auf den 4. Platz zu kommen und damit eine Goldmedaille zu gewinnen.


Das Team segFAUlt inkl. Coach bei der Preisverleihung

Das Team deFAUlt wiederholte seinen Triumph vom Vorjahr und gewann den NWERC 2010 mit 8 gelösten Aufgaben! Sie dürfen damit zu den Weltmeisterschaften fahren, die im kommenden Frühjahr in Ägypten stattfinden werden.


Das Team deFAUlt inkl. Coach, Contest-Director und IBM-Representative bei der Preisverleihung